Gegrillte Garnelen mit Kräuter-Meerrettich-Majonäse

Garnelen_gegrillt

Zutaten für 4 Portionen:

Garnelen:
500 g Riesengarnelen, roh, ohne Kopf, mit Schale, frisch oder TK
3 EL Rapsöl
1 EL Limettensaft
1/4 TL Koriander, gemahlen

Majonäse:
2 Eigelbe
2 TL mittelscharfer Senf
1 TL geriebener Meerrettich, aus dem Glas
1/2 Zitrone, Saft
1 EL Essig
3 Knoblauchzehen
200 ml Rapsöl, kaltgepresst
2 EL Dill, gehackt
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker

Und so geht’s:

Garnelen: Garnelen ggf. auftauen lassen. Rapsöl, Limettensaft, Pfeffer und Koriander verrühren. Garnelen abspülen, gut trocken tupfen, in der Marinade wenden und auf ein Stück Alufolie legen. Auf dem Grill von jeder Seite ca. 3 Minuten grillen.
Majonäse: Eigelbe, Senf, Meerrettich, Zitronensaft sowie Essig verrühren. Knoblauch abziehen, durch eine Knoblauchpresse drücken und unter die Eiermasse rühren. Kaltgepresstes Rapsöl zunächst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl unterschlagen. Dill unter die Majonäse unterrühren, Majonäse mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und mit den Garnelen servieren.

Tipp: Damit die Majonäse nicht gerinnt, darauf achten, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben.
Copyright: UFOP